Leitungssucher: Test Recherche & Vergleich – Leitungsfinder Ortungsgeräte

Ein Leitungssucher Test ist bei der Suche nach einem Leitungsfinder die richtige Entscheidungshilfe. Sie wollen nicht mehr in Leitungen oder Metall bohren? Auf unserer Website vergleichen wir verschiedene Leitungsfinder und Ortungsgeräte die diesem Problem vorbeugen. Bei einem Leitungssucher Vergleich werden Testsieger und andere Modelle bekannter Marken gegenübergestellt. Bei einem Leitungsfinder Kauf sollte z.B. auf folgende Kriterien geachtet werden:

  • Leitungssucher Testsieger von Stiftung Warentest oder anderen Testinstituten
  • Gut bewertete und beliebte Leitungssucher im Online Handel
  • Leitungsfinder Eigenschaften wie Ortungstiefe oder automatische Kalibrierung
  • Erkennung von spannungsführenden Leitungen und eisen-/nicht-eisenhaltige Metallen
  • Empfehlungen, Leitungssucher Test Berichte oder Meinungen anderer Käufer, die Ortungsgeräte gekauft haben

Online sind die Preise von Ortungsgeräten meist günstiger als im Baumarkt vor Ort und so kann man die eingesparte Zeit lieber sinnvoll in das eigene Projekt investieren.

Leitungssucher: Auswahl beliebter Ortungsgeräte

MarkeBoschZirconBoschBosch
ModellBosch Multidetektor GMS 120 Professional
Empfehlung

Zircon MultiScanner Pro SL Multifunktions Wand ScannerBosch PMD 7 Ortungsgerät / LeitungssucherBosch PMD 10 Digitales Ortungsgerät
Bild (Anzeige)
Leitungssucher TestLeitungsfinder Test Leitungssucher VergleichBosch Ortungsgerät Test
Displaygroßgroßkeinsgroß
Ortung vonEisenmetalle, Nichteisenmetalle, Holzunterkonstruktionen, spannungsführende Leitungen Metall, spannungsführende Leitungen, Kanten von Holzbalken oder Metallverstrebungenspannungsführende Leitungen und eisen-/nicht-eisenhaltige Metallespannungsführende Leitungen, eisen-/nicht-eisenhaltige Metalle und Holz
Gewicht270 g185 g150 g289 g
Batterie9 Volt9 Volt3x AAA Batterien9 Volt
Kd.Bewertungen
ca. Preis*
Amazon (Anzeige)
Mehr InfoMehr InfoMehr InfoMehr Info

In der Tabelle oben sehen sie beliebte Leitungsfinder beim dem führenden Versandhändler Amazon.de in zufälliger Reihenfolge. Die gelb dargestellten Sterne sind Bewertungen von Kunden nach deren Kauf und geben eine erste schnelle Orientierung. Die Skala reicht dabei von eins bis fünf, je mehr desto besser. Zusätzlich bieten die dargestellen Preise eine Möglichkeit das Preisgefüge kennen zu lernen.

Zusätzlich sollte man auch die Kundenrezensionen für die Wandscanner lesen, die Leitungssucher Erfahrungen aus dem Alltag beinhalten und von jedem Käufer verfasst werden können. Dies bedeutet, dass man neben der offiziellen Herstellerbeschreibung auf diese Weise wertvolle Hinweise von Besitzern eines Leitungssuchers bekommt. Kombiniert man die Bewertungen, den Preis mit den Rezensionen und der Produktbeschreibung des Herstellers, ergibt sich ein gutes Bild zum Produkt. Das Risiko eines Fehleinkaufs wird so minimiert, da man sich im Vorfeld gut informiert hat.

Leitungssucher Test bei Stiftung Warentest

Ein Leitungssucher Test von Stiftung Warentest ist für viele Menschen eine perfekte Unterstützung bei der Wahl des besten Produktes. Unsere Suche nach einem Leitungssucher Test der Stiftung Warentest im Internet hat allerdings kein Ergebnis hervorgebracht. Sollte noch ein Leitungsfinder Test von der Stiftung Warentest (Link) durchgeführt werden und ein Testsieger gekürt werden, berichten wir und ergänzen diesen Artikel entsprechend.

Testkriterien könnten dann zum Beispiel sein: Ortungstiefe, Funktionen, Handhabung, Zuverlässigkeit oder Bedienung.

Wie wichtig ist der Testsieg eines Leitungssuchers bei einem anerkannten Testinstitut?

Große Testinstitute küren einen Testsieger nach normierten Testverfahren und wenden dabei gleiche Methoden an. Die einzelnen Geräte können exakt miteinander verglichen werden. Die Bewertung von Funktion, Handhabung, Kosten usw. hängt bei Testinstituten deshalb nicht von eigenen Vorlieben, Zufällen, persönlichem Geschmack oder einer individuellen Einschätzung ab, sondern ist genau gemessen und neutral bewertet.

Dies macht die Tests von Stiftung Warentest oder anderen Testinstituten seit langer Zeit beliebt und auch im großen Angebotsspektrum bietet ein Leitungssucher Test eine gute Orientierung.

Wie funktioniert ein Leitungssucher bzw. Leitungsfinder?

Ein Leitungssucher ist wichtig für jeden, der plant ein Loch in Wand oder Decke zu bohren. Um die Gefahr eines Stromschlags oder das ärgerliche Treffen eines Eisens oder Wasserleitung auszuschließen, sollten Profis und Hobbyheimwerker ein solches Ortungsgerät nutzen. Um zu verstehen, wie ein solches Gerät arbeitet, wollen wir hier kurz die Arbeitsweise erläutern.

Zunächst muss die Wand oder Decke bei vielen Geräten vor der Nutzung kurz gescannt werden, damit der Leitungssucher die Eigenschaften des Materials ermitteln kann. Zu beachten ist dabei, dass dies an einer Stelle geschieht, wo keine Eisen oder Kabel verlaufen. Ist das Gerät erfolgreich kalibriert, kann mit der Suche nach verborgenen Materialien in der Mauer begonnen werden. Entdeckt der Leitungsfinder zum Beispiel Moniereisen, wird dies grafisch im Display des Ortungsgerätes dargestellt oder bei vielen Modellen auch über einen Signalton.

Gut zu wissen: Auch ohne ein Ortungsgerät kann man schon wissen, wo bestimmte Leitungen verlaufen. Wenn Stromkabel oder Wasserrohre richtig verlegt sind, dann laufen diese immer senkrecht oder horizontal, aber nich quer bzw. diagonal. So kann man von einer Steckdose ausgehend schon ein gutes Gefühle bekommen, wo man bohren kann. Die Überprüfung mit einem Leitungsfinder gibt dann noch mehr Sicherheit.

YouTube Video: Leitungssucher Bosch Truvo

Hinweis: Das Video wurde von einem Nutzer auf der Videoplattform YouTube zur Verfügung gestellt und von dort eingebunden.

Leitungssucher Ratgeber: Welche Unterschiede gibt es?

Um den richtigen Leitungsfinder auszuwählen, wollen wir Ihnen einige Unterschiede, Hinweise zur Bedienung und den Erfassungstiefen aus einem Leitungssucher Vergleich erläutern.

Unterschiede bei Gehäuse und Form

Wie man oben schon in der Auflistung beliebter Ortungsgeräte oben erkennen konnte, gibt es starke Unterschiede bei der Form. Diese ist bei vielen Leitungsfindern schmal gehalten, damit diese gut in der Hand liegen und auch mit einer Hand bedient werden können. Die Gehäuse sind im Leitungssucher-Vergleich aus Kunststoff und für den robusten Einsatz auf Baustellen, sind einige Modelle auch an Ecken durch Gummi gegen Stürze oder gegen Spritzwasser geschützt.

Warnung / Signalgebung: Ton oder Display?

In Leitungssucher Vergleichen zeigt sich, dass es grundsätzlich zwei unterschiedliche Arten von Benachrichtigungen bei dem Entdecken einer Leitung geben kann. Zu einem sind die Messwerkzeuge mit Displays ausgestattet, die sogar anzeigen, wann man sich einem Rohr / Leitung nähert oder die Signalgebung erfolgt per Warnton. Einige Sucher kombinieren auch beide Arten oder funktionieren mit einer LED Statusanzeige.

Energieversorgung: Was für Batterien benötige ich?

Bei den betrachteten Kabelsucher Modellen erfolgte die Energieversorgung nahezu immer mit einer 9 Volt Block Batterie oder bei einigen Geräten auch mit Batterien der Größe AA. Bei einem längeren Einsatz eines Leitungssuchers sollte man daher immer auch entsprechende Ersatzbatterien zur Verfügung haben, damit man ununterbrochen weiterarbeiten kann.

Materialien: Was kann gefunden werden?

Die Gegenüberstellung unterschiedlicher Leitungsfinder Modelle zeigt, dass viele Geräte in der Lage sind spannungsführende Leitungen, eisen-/nicht-eisenhaltige Metalle und Holz zu erkennen. Hier ist es ratsam immer genau auf die Beschreibung des Herstellers zu achten, da der Teufel im Detail liegt. Gute Leitungssucher können auch schon einmal im preislich höheren Segment angesiedelt sein.

Wie bedient man ein Leitungsfinder Messgerät?

Die Bedienung ist bei den meisten Leitungssuchern sehr einfach und für nahezu jeden Hand- oder Heimwerker durchführbar. Nach dem Einschalten des Ortungsgerätes muss eine Kalibirierung bei den meisten Modellen durchgeführt werden. Dazu muss eine Stelle an der Wand abgescannt werden, wo man weiß, dass keine Stromleitungen oder Rohre verlaufen. So kann zunächst das Material der Wand ermittelt werden. Wenn das Messgerät dann richtig kalibriert ist, kann der Scanvorgang starten und die Leitungssucher signalisieren einem dann, wo ein potenzielles Hindernis im Weg ist.

Unterschiedliche Erfassungstiefen der Leitungssucher

Ein Unterscheidungs- und Qualitätskriterium bei Leitungssuchern ist die Erfassungstiefe. Die Hersteller geben diese Information in den Produktbeschreibungen mit an. Um ein Gefühl zubekommen, was aktuelle Leitungsfinder leisten hier ein kurzer Überblick des Produktes BOSCH PDO 6

  • Erfassungstiefe Stahl, max. 60 mm
  • Erfassungstiefe Kupfer, max. 50 mm
  • Erfassungstiefe stromführende Leitungen, max. 30 mm

Leitungssucher Kauf: Worauf achten?

Wer einen Leitungsfinder kaufen möchte, steht vor einer großen Auswahl zahlreicher Hersteller. Dazu zählen zum Beispiel Bosch, Brennenstuhl, Black&Decker, AGT, Zircon oder andere. Im folgenden Verlauf dieses Artikels erläutern wir einige wichtige Unterscheidungsmerkmale, damit Sie ihr perfektes Produkt finden können:

Automatische Kalibrierung

Für die einfache Bedienung in einem Leitungssucher Test ist es wichtig, dass sich das Suchwerkzeug selbstständig kalibriert. Dazu hält man es erst auf die Wand, damit das Gestein erkannt werden kann und sich dann darauf einstellen kann.

Gewicht

Da man Leitungssucher auch schon einmal länger in der hält, sollte es nicht zu schwer sein. Ein leichtes Gewicht kann ausschlaggebend für die Kaufentscheidung sein. In der Regel liegen die Werte zwischen 200 und 300 Gramm.

Erfassungstiefe

Für eine zuverlässige Ortung ist es wichtig die richtige Erfassungstiefe zu wählen. Es nützt nichts, wenn man sehr dicke Wände hat und die Stromleitungen oder Rohre aufgrund einer fehlenden Erfassungstiefe nicht zuverlässig erkannt werden können.

Preis-Leistung

Es gilt, dass man mit zunehmenden Preis auch mehr Ausstattung erhält. Bei günstigeren Leitungsfindern ist auch oftmals das Merkmal Automatische Kalibrierung nicht vorhanden und das Einstellen erfolgt über ein manuell zu bedienendes Stellrad. Ein Display kann auch Fehlen, die Signalisierung der Leitungen wird über eine LED visualisiert.

Materialien

Unterschiede gibt es in einem Leitungssucher Test im Internet häufig beim Erkennen verschiedener Materialien. Dazu sollte man wissen, was man primär mit dem Sucher finden möchte. Sind es nur Stromkabel oder auch Rohre? Will man auch Elemente aus dem Trockenbau oder Holz entdecken. Darüber sollte man sich immer genau vor dem Kauf in der jeweiligen Produktbeschreibung sehr genau informieren.

Einfache Bedienung

Von elektronischen Geräten erwartet man eine schnelle und einfache Bedienung. Dies wird in einem Leitungssucher Test über die Reduzierung von Bedienungsknöpfen erreicht. Zusätzlich auch durch automatisierte Vorgänge (z.B. selbstsändige Kalibrierung) und Unterstützung von Anzeigen auf dem Display.

Zubehör

Bei vielen Wandscannern ist Zubehör im Lieferumfang enthalten. Dazu zählen zum Beispiel Taschen, die das Messwerkzeug perfekt schützen und auch den Transport einfach machen.

Vorteile Leitungssucher

  • Stromleitungen, eisen haltige Metalle lassen sich einfach finden
  • Einfache Bedienung bei den meisten Modellen
  • Lohnenswerte Investition, günstiger als einen Schaden anzurichten

Nachteile Leitungssucher

  • Holzkonstruktionen nicht immer erkennbar
  • Unterschiede bei der Erfassungstiefe
Hinweise zum Sicheren Bohren

Neben der Nutzung eines Leitungssuchers, sollte man auch noch andere Sicherheitsaspekte bei dem Bohren von Löchern in Wand oder Decke beachten. Dies bedeutet, dass man sich zunächst einen sicheren Stand verschafft und bei einer zu kurzen Leitung ein Verlängerungskabel nutzt. Wenn ein Bohrvorgang in die Decke oder an höhergelegenen Orten erfolgen soll, ist es ratsam eine Leiter zu verwenden.

Hinweis: Bei der Nutzung eines Leitungssuchers muss die Leitung noch spannungsführend sein, damit das Ortungsgerät eine Stromleitung erkennen kann. Bevor man dann anfängt zu Bohren sollte allerdings der Strom abgestellt werden, damit man im Fall der Fälle keinen Stromschlag bekommt.

Neben diesen Massnahmen ist es auch empfehlenswert eine Schutzbrille zu tragen, die vor umherfliegenden Mauerstücken schützt und evtl. einen Staubsauger zu nutzen, der direkt den Bohrstaub abtransportiert. Das Staubsaugerrohr kann am besten auch eine zweite Person halten.

Fazit

Wer ein Leitungssucher Gerät im Internet sucht, findet auch dort zahlreiche Modelle im Angebot. Wichtig ist, die eigene Erwartungshaltung an solche technische Helfer zu kennen und dann das entsprechende Modell auszuwählen. Teurere Geräte bieten dabei in der Regel mehr Komfort bei der Nutzung. Einen 100% Schutz kann ein Leitungssucher gerade bei Elektroleitungen nicht bieten und von daher sollte man im Vorfeld auch mit gesundem Menschenverstand überlegen, wo die Leitungen verlaufen könnten und zum Beispiel unter einem Lichtschalter nicht direkt ein Loch bohren. Als zusätzliche Sicherheit kann auch der Strom abgeschaltet werden. Finden Sie Ihr Favoriten Modell zum Beispiel in einem Leitungssucher Test.

Bitte beachten: Preisangaben incl. MwSt. und ggf. zusätzlich Versandkosten. Alle Informationen ohne Gewähr. Die Preisangaben werden regelmäßig aktualisiert. Es kann allerdings Abweichungen geben. Wenn Sie ein Produkt kaufen, sind immer nur die Informationen auf der Website des Händlers maßgeblich. Diese Seite enthält Partner-Links zu Onlineshops.